Halblech
Lesefreude ist ungebrochen

Über 55000 Bücher, DVDs, Spiele, Zeitschriften und weitere Medien haben die Besucher der Bücherei im vergangenen Jahr ausgeliehen. Das erfuhren die Halblecher Gemeinderäte, als sie die Bücherei nun besuchten. Die Lesefreude im Ort sei ungebrochen, freute sich Bürgermeister Bernd Singer. Positiv vermerkt wurde die enge Zusammenarbeit zwischen Bücherei und Schule.

Zum letzten Mal hatte sich der Gemeinderat vor drei Jahren in der Bücherei informiert. Nun konnten die Kommunalpolitiker feststellen, dass sich die Bücherei weiter entwickelt hat und auf dem aktuellen Stand ist. Die Bücherei hat heuer einen Medienbestand von über 1740.

Wie Leiterin Martina Berchtold betonte, muss eine Bücherei, wenn sie von den Interessenten gut angenommen werden soll, immer die neuesten Medien anbieten. Die Bücherei hat einen festen Stamm von rund 700 «Kunden». Die Benutzergebühr beträgt jährlich zehn Euro, Kinder dürfen sich die Medien umsonst ausleihen. Es bestehe eine enge Kooperation zwischen Bücherei und Grundschule mit dem Portal «Antolin» zur Leseförderung und Entwicklung des Vorstellungsvermögens der Mädchen und Buben.

Bürgermeister Bernd Singer und Gemeinderat Klaus Linder lobten nicht nur Leiterin Martina Berchtold, sondern auch die Mitarbeiterinnen Monika Schwetschke und Rosemarie Sieber. «Die Bücherei liegt bei euch in guten Händen». Die Leiterin der Gästeinformation, Irmengard Burkart, bescheinigte, dass die Bücherei von den Gästen sehr gut angenommen wird. Dies treffe auch auf das Jugendheim zu, das an diesem Abend ebenfalls vom Gemeinderat Halblech besichtigt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019