Mindelheim
Landwirt verliert Finger bei Arbeitsunfall

Der 46-jährige Landwirt griff nach dem Abladen von Körnermais in die Anschlussöffnung der Schleuse des Lastwagens. Vermutlich wollte er die Maiskörner herausräumen. Da aber dort die Förderschnecke noch lief wurde ihm ein Teil seines Fingers abgetrennt. Einem Landwirt bei Mindelheim ist bei einem Arbeitsunfall ein Teil seines Fingers abgetrennt worden. Der 46-jährige Landwirt griff nach dem Abladen von Körnermais in die Anschlussöffnung der Schleuse des Lastwagens. Vermutlich wollte er die Maiskörner herausräumen.

Da aber dort die Förderschnecke noch lief, wurde ihm ein Teil seines Fingers abgetrennt. Helfer konnten das abgetrennte Teil des Fingers wieder auffinden. Der Verletzte 46-jährige wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019