Allgäu
«Kunden schätzen besseren Service»

Nachgefragt zur Schliessung der VR Bank-Geschäftsstelle in Lindenberg Anfang des Jahres wurde die Geschäftsstelle der VR Bank in Lindenberg geschlossen. Warum? Seitz: Zuletzt war die Geschäftsstelle an zwei Nachmittagen für je zweieinhalb Stunden geöffnet. Durchschnittlich kamen dann vier bis fünf Kunden pro Stunde, um zumeist einfache Bankgeschäfte zu erledigen. Die Geschäftsstelle besaß keine EDV-Ausstattung. Sie genügte damit nicht mehr den Kunden-Anforderungen an eine moderne Bankfiliale. Die Personal- und die Sachkosten zusammengenommen rechtfertigten es einfach nicht mehr, die Geschäftsstelle in Lindenberg weiter zu betreiben, zumal die nächste Geschäftsstelle in Buchloe nur zwei Kilometer entfernt ist.

In den vergangenen Jahren wurden die Öffnungszeiten immer mehr reduziert. Erst war an drei ganzen Tagen geöffnet, später nur noch an zwei Nachmittagen in der Woche. Hat sich die Schließung bereits längere Zeit abgezeichnet?

Seitz: Seit dem Umbau unserer Hauptgeschäftsstelle in Buchloe haben sich immer mehr Lindenberger Kunden nach Buchloe orientiert. Sie schätzen die besseren Möglichkeiten dort: die langen Öffnungszeiten, die Beratung durch Spezialisten zum Beispiel für Baufinanzierung, Wertpapierberatung und Versicherungen.

Aber auch die Serviceautomaten wie Geldautomat und Kontoauszugsdrucker werden dort gern genutzt. Insofern war es nur die logische Konsequenz, irgendwann die Geschäftsstelle Lindenberg mit der Hauptgeschäftsstelle in Buchloe zusammenzulegen.

Wie wurden die Kunden über die Schließung informiert?

Seitz: Zuerst haben wir mit den Vertretern unserer Mitglieder in Lindenberg gesprochen und unser Vorhaben mit ihnen diskutiert. Als wir unsere Gründe dargelegt haben, sind wir auf breite Zustimmung gestoßen. Ende Oktober haben wir dann unsere Mitglieder in einer Berichtversammlung informiert und ab Mitte November die Kunden in der Geschäftsstelle persönlich angesprochen und sie über einen Aushang und eine kurze Information beim Drucken der Kontoauszüge informiert.

Welche Möglichkeiten haben die Lindenberger Bürger jetzt, wenn Sie Ihre Bankgeschäfte erledigen wollen?

Seitz: Die erste Anlaufstelle wird die Hauptgeschäftsstelle in Buchloe sein, denn hier treffen die Lindenberger auf ihre bekannten Ansprechpartner. Aber grundsätzlich stehen alle unsere Geschäftsstellen in Kaufbeuren und dem Ostallgäu offen. Das Abheben von Bargeld sowie das Drucken von Kontoauszügen sind deutschlandweit bei fast allen Volks- und Raiffeisenbanken möglich. Älteren Lindenberger Kunden, für die ein Bankbesuch in Buchloe aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr möglich ist, haben wir versprochen, Bargeld und Kontoauszüge nach Hause zu bringen. Ich denke, das ist eine Lösung, die allen Beteiligten gerecht wird. (cg)

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019