Telefonanrufe
Kritik an Mitgliederwerbung durch Rotes Kreuz Oberallgäu

Am Telefon macht das Rote Kreuz in Kempten und im Oberallgäu Werbung. Ziel ist, neue Fördermitglieder zu gewinnen. Doch daran gibt es auch Kritik. Betroffene bemängeln beispielsweise, dass persönliche Daten wie die Bankverbindung abgefragt werden.

Und dies auch bei älteren Gesprächspartnern, die dann nicht sicher seien, ob sie eine seriöse Organisation in der Leitung haben. Nun sollen die Mitarbeiter des Roten Kreuzes erneut auf dieses Problem hin geschult werden. Der Kreisverband distanziert sich von Drückermethoden, wie sie etwa von Gewinnspielen bekannt sind.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 09.06.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018