Immenstadt / Oberallgäu
Kliniken jetzt Lehrkrankenhaus der Uni Ulm

Die Kliniken Oberallgäu sind jetzt Akademisches Lehrkrankenhaus der Uni Ulm. «Ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zur Gesundheitsregion Oberallgäu», schwärmt Vize-Landrat Anton Klotz. Davon sollen insbesondere die Patienten profitieren.

Akademisches Lehrkrankenhaus, das bedeutet zunächst, dass künftig Medizinstudenten ein praktisches Jahr im Oberallgäu leisten und hier weiter ausgebildet werden. Dahinter steckt mehr: Zum einen unterliegt das Zertifikat «Akademisches Lehrkrankenhaus» strengen Qualitätskriterien (nur wer selbst gut ist, kann andere ausbilden). Zum anderen seien Kliniken Oberallgäu und die Uniklinik Ulm künftig Kooperationspartner, so Professor Dr. Klaus-Michael Debatin, Ärztlicher Direktor in Ulm und Dekan der Medizinischen Fakultät.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019