Pfronten
Klinik heizt mit Wärme aus der Erde

Noch in diesem Jahr soll die neue Heizanlage der St. Vinzenz Klinik Pfronten in Betrieb gehen, die Wärme aus der Erde nutzt.

Das kündigte Geschäftsführer Dirk Kuschmann an. Aus zehn bis zwölf Metern Tiefe wird Grundwasser gefördert, das eine Wärmepumpe in der Heizzentrale speist, ehe es in den Boden zurückgeleitet wird. Rund ein Drittel der Energie um das Krankenhaus, die benachbarte Rehaklinik sowie zwei Personalwohnheime zu beheizen, wird künftig auf diese Weise gewonnen. Von den Kosten der Heizungsumstellung von insgesamt rund 600000 Euro fließen zwei Drittel aus dem Konjunkturpaket der Bundesregierung.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019