Wohmbrechts
Kleiser und Gromer siegen zweimal

Mit 6:9 haben die Tischtennis-Spieler des TSV Wohmbrechts gegen den SV Vogt verloren. Spitzenspieler fehlt Gegen den Tabellendritten musste der TSV ohne Spitzenspieler Bernd Deinhart antreten. Die gezwungenermaßen umgestellten Doppel wurden gleich zu Beginn wieder zum Schwachpunkt.

Dem 0:3-Rückstand musste der TSV ständig hinterherlaufen. Thomas Kleiser und Georg Gromer konnten zwar auf 2:3 verkürzen, aber die überraschenden Niederlagen von Artur Fink und Richard Straub brachten die Gäste wieder mit drei Punkten in Front. Nach dem Sieg von Florian Häfele und einer Niederlage von Heinz Walter führten die Gäste zur Halbzeit der Einzelpaarungen mit 6:3. Die Siege von Thomas Kleiser, Georg Gromer und Artur Fink waren das letzte Aufbäumen der Gastgeber. Nach den Niederlagen von Richard Straub, Florian Häfele und Heinz Walter stand der 9:6 Sieg für Vogt fest.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019