Kleinwalsertal
Kleinwalsertaler Banken könnten von deutschen Steuersündern profitieren

Schon heute erfreuen sich die Banken in dem österreichischen Seitental bei Oberstdorf großer Beliebtheit. Während sich die schweizer Eidgenossen auf den Schlips getreten fühlen, reiben sich die Kleinwalsertaler die Hände. Denn in der Branche wird vermutet, dass vermögende Deutsche Österreich als sicheren Hort für ihr Geld entdecken könnten.

Die Kleinwalsertaler Banken könnten einen weiteren Aufwind bekommen, schreibt Money24.at. Gerade bei der höchsten Konto- Diskretion könnten die österreichischen Nachbarn punkten.

Allerdings haben auch sie einer neuen EU- Richtlinie zugestimmt, wonach grenzüberschreitende Steuereintreibungen möglich sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019