Lindenberg / Weiler
«Klassengrößen sind das Problem»

Die Elternbeiratsvorsitzende der Hauptschule Weiler Margret Sohler hält das Mittelschulkonzept grundsätzlich für den richtigen Weg. Schulverbünde sind in ihren Augen die einzige Möglichkeit, um allen Schülern alle Zweige anbieten zu können.

Sohler kritisiert jedoch ausdrücklich die Klassengrößen. «Wer die Hauptschule attraktiver machen will, muss sich um dieses Problem kümmern», so Sohler. «Momentan sitzen 22 bis 25 Schüler in den achten Klassen. Darunter sind immer auch welche, die spezielle Probleme haben und mehr Aufmerksamkeit und Zeit benötigen.» In ihren Augen gibt es nur einen Weg: «Wir müssen die Klassen kleiner machen, auf den einzelnen eingehen und so das Maximale herausholen.» Diese Botschaft wollte Margret Sohler vor den Vertretern der Regierung loswerden. Denn: «Das Problem ist akut.»

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018