Klänge zum Kühlen

Von Anna Köhl Oberstaufen Im Oberstaufener Glashaus war jeder Stuhl besetzt, jeder freie Platz belegt und an den gläsernen Wänden perlte der Dampf ab. Eigentlich war kein Durchkommen mehr, als Ralf Felle mit seinem Projekt Lafayette eine neue CD präsentierte. Zusammen mit Markus Kerber (Saxophon) und Günther Haas (Gitarre) inszenierte der Multiinstrumentalist Felle zur Premiere eine Bühnenshow auf engsten Raum. Seine Musik beschreibt der in Oberstaufen lebende Ralf Felle als eine Mischung aus Chill, Dance, Jazzy und Lounge Music. Twilight Serenade Urban Chill heißt die neue CD, an der er in den vergangenen zwei Jahren gearbeitet hat. Zur Videosession mit rasch aufeinander folgenden Sequenzen ging es im Café Bistro Glashaus mit den Klängen aus der neuen CD gleich richtig los. Zum Mitswingen geeignet, ein Grove, der endlos weitergehen kann, entspannend und aufhellend gleichermaßen wirkt. Ob im Freundeskreis, bei langen Autofahrten, nach einem anstrengenden Arbeitstag oder einfach zwischendurch: Urban Chill chillt.

Was aber heißt chillen? Man schließe die Augen und stelle sich ein Café auf Ibiza vor. Genauer gesagt, das Café del Mar. Dort versammelten sich die Tänzer nach ihren Einsätzen zum Abkühlen. Kühlen heißt chillen. Auch Down Beat wird der Sound genannt, der irgendwie an Shakatak und den Elektro-Funk aus den 70er Jahren erinnert. Doch ist solche Erinnerung geprägt von Nostalgie. Ralf Felle dagegen mit seinem exklusiven Ensemble bleibt völlig frei von der Nostalgiewelle und komponiert einen eigenen Stil. Eben Twilight Serenade, zwielichtige Serenade. Zu Felles Gruppe gehören neben Markus Kerber und Günther Haas, Jim Savitt und Alain Nkossi aus New York, Mark Hertlein, Tomo Bucic und Liliana Hess sowie Bodo Pasternak aus Berlin. Lafayette: Twilight Serenade Urban Chill; Label: CS Records/ZYX Music; Bestellnummer: SIS 55003-2.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018