Allgäu
Kinderarmut steigt

Heute wird der 'Weltkindertag' gefeiert. Vor allem Kinder die unter der Armutsgrenze leben, stehen dabei im Mittelpunkt. Auch immer mehr Allgäuer Kinder sind von Armut betroffen, so Kathrin Haller die Vorsitzende des Kinderschutzbundes in Kempten. Die Anzahl der in Armut lebender Kinder habe sich in den letzten fünf Jahren verdoppelt - Tendenz steigend. Ansprechpartner für betroffene Familien sind die staatlichen Stellen wie die Schuldnerberatung, Jugendamt und die Agentur für Arbeit.

Neben diesen gibt es auch die freien Vereine, wie den Kinderschutzbund, die Versuchen die Familien und Kinder zu unterstützen. Durch spezielle kulturelle und sportliche Angebote kann den Kindern ein Weg zur Verbesserung ihrer Situation geebnet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019