Asch
Keine weiteren Beschwerden

Zurzeit bedeckt von strahlend weißem Schnee liegen mächtige Baumstämme auf dem Außengelände der Holzwerke Pröbstl in Asch und warten auf ihre Weiterverarbeitung. Drinnen kreischt und schuftet unter anderem die Ende 2008 eingeweihte Starkholzsäge. Sehr viel ruhiger ist es dagegen in letzter Zeit vonseiten der Kritiker geworden.

Die vergangenen drei Jahre waren - wie berichtete - wegen der Klagen unterschiedlicher Beschwerdeführer keine leichten für das Familienunternehmen in Asch. Besonders das Thema Lärm beschäftigte alle Beteiligten. Nun sind, so bestätigt auch das Landratsamt Landsberg auf Nachfrage, alle Verhandlungen vor dem Verwaltungsgericht gelaufen. «Die Streitigkeiten sind beigelegt», berichtet Wolfgang Müller, Sprecher des Landratsamtes. «Die von uns erteilten Bewilligungen für die Bauarbeiten bei Pröbstl sind rechtskräftig. Die neuen Anlagen der Holzwerke, gegen die die Beschwerdeführer vorgegangen sind, wurden genehmigt. Das Unternehmen kann weitermachen wie bisher.

» Einzig nicht geklärt sei das zurzeit noch laufende Verfahren wegen eines kurzfristigen Baustopps (als Folge einer Klage gegen den Freistaat Bayern), der dem Unternehmen 2007 auferlegt worden war. Dazu soll es weitere Gespräche geben.

Überrascht habe der für Pröbstl und das Landratsamt positive Ausgang aller gerichtlichen Verfahren nicht, sagt Müller: «Schließlich sind wir von vornherein mit bestem Wissen und Gewissen an die Anträge von Pröbstl herangegangen - vor Gericht haben wir damit auch standgehalten.» Schon seit Längerem sei nun beim Landratsamt keine Beschwerden mehr gegen die Holzwerke in Asch eingegangen.

Der bei Pröbstl für Einkauf und Logistik zuständige Michael Siller sagte gegenüber der BZ: «Wir haben alle geforderten Lärmschutzmaßnahmen umgesetzt und hoffen auf das Wohlwollen der Bevölkerung und darauf, dass die Bürger wertschätzen, was wir getan haben.»

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018