Görisried
Keine Ausgleichsflächen für Hochwasserschutz

Das Ökokonto der Gemeinde Görisried sieht derzeit gut aus. Dies geht aus dem naturschutzfachlichen Gutachten zum Planfeststellungsverfahren Hochwasserschutz hervor, berichtete Bürgermeisterin Thea Barnsteiner in der jüngsten Gemeinderatssitzung.

Da die Hochwasserschutzmaßnahme am Hornbach/Waldbach einen Eingriff in die Natur darstellt, muss die Gemeinde dafür wieder einen Ausgleich schaffen. Noch im Sommer wurde deshalb davon ausgegangen, dass die Gemeinde Grundstücke als Ausgleichsflächen dazuerwerben muss. Doch jetzt konnte die Bürgermeisterin mitteilen, dass dies nach jüngsten Ergebnissen der Fachbehörden nicht notwendig sein wird.

Raue Rampen im Bachlauf

Um bestimmte Fördergelder zu bekommen, musste sich die Gemeinde verpflichten, mindestens zehn Prozent der für die Hochwasserschutzmaßnahme verplanten Kosten für ökologische Maßnahmen zu verwenden.

Deshalb hat die Gemeinde bei der Umsetzung des Hochwasserschutzes den Bau von drei sogenannten rauen Rampen im Bachlauf eingeplant, die das Gewässer für dessen Fauna wieder voll durchlässig macht. Jetzt stellte sich heraus, dass diese Maßnahmen in ihrem ganzen Ausmaß (Flusskilometern) als Ausgleichsflächen angerechnet werden, sodass die Ökobilanz des Vorhabens für die Gemeinde sehr positiv ausgefallen ist.

Busse brauchen zu lang

Bürgermeisterin Barnsteiner hatte mehrfach angeregt, den Öffentlichen Personen-Nahverkehr (ÖPNV) in Richtung Kempten durch weitere Busverbindungen zu verbessern.

Eine entsprechende Untersuchung des ÖPNV hat nun ergeben, dass die eingesetzten Busse (werktäglich sechs, sonntäglich drei Verbindungen) aufgrund der Ortslage und den gegebenen Straßenverbindungen für diese Strecke zwischen 53 und 90 Minuten benötigen. Dabei müssen in der Regel zwei bis drei Umstiege in Kauf genommen werden. Auch eine - recht teure - Anbindung über Anruf-Sammel-Taxi zum Bahnhof Oy würde keinen Vorteil bringen, weil die Bahnfahrt von Oy zum Hauptbahnhof Kempten etwa eine halbe Stunde dauert. Deshalb ist eine Verbesserung der Verbindung nach Kempten in absehbarer Zeit nicht realisierbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019