Bad Hindelang
Keine Alpenüberquerung, trotzdem 10000 Besucher

Obwohl das Wetter während der 22. Wintermontgolfiade in Bad Hindelang in den vergangenen zehn Tagen durchwachsen war, zieht Veranstalter Ernst Braun von der Ballon- Sport-Alpin GmbH eine positive Bilanz.

«Am ersten Sonntag haben etwa 5000 Gäste das Spektakel verfolgt, insgesamt waren es sicher 10000 Besucher», freut sich Braun. Das Startfeld für die Ballone sei durchgehend gut befahrbar gewesen. Die Gäste hätten von Neuschnee über Wolken und Wind alles kennengelernt und so erfahren, was Winter im Allgäu bedeute, so Braun. Kleiner Wermutstropfen: Aufgrund des fehlenden Nordwindes konnte keiner der 35 Teilnehmer mit seinem Ballon die Alpen überqueren. Laut Braun waren die Ballonfahrer aus ganz Deutschland angereist, um an der traditionsreichen Veranstaltungen in luftiger Höhe teilzunehmen.

Ein Teilnehmer aus Amerika

«Und einer ist sogar aus Amerika gekommen», berichtet der Veranstalter. Nachdem Braun im vergangenen Jahr selbst einmal in New Mexiko, einer Hochburg für Ballonfahrer in den Vereinigten Staaten, gestartet war, hatte er den Teilnehmer kennengelernt.

Schon jetzt laufen die Vorbereitungen für die nächste Auflage für das Ballonspektakel im nächsten Jahr. Die 23. Wintermontgolfiade startet laut Ernst Braun am 8. Januar 2011.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019