Kein Happy End für Damen-Team

Sonthofen (wal). Ein Sieg und eine Niederlage steht nach dem vergangenen Wochenende für die Tennis-Damen des TC Sonthofen in der Bezirksklasse 1 zu Buche. Doch das war zu wenig, um die Klasse zu erhalten. Nach dem Aufstieg in der vergangenen Saison müssen die Sonthoferinnen wieder zurück in die Bezirksklasse 2. Im Nachholspiel beim von TC Fischen unterlagen die TC-Damen am Samstag mit 4:5. Nach den Einzeln stand es noch 3:3. In den Doppeln hatten jedoch die Fischingerinnen das bessere Ende für sich. Am Sonntag gelang Sonthofen gegen den TC Memmingen ein 7:2-Erfolg. Bereits in den Einzeln wurde mit einer 4:2-Führung der Grundstein für den späteren Sieg gelegt. In den Doppeln waren die Sonthofenerinnen deutlicht überlegen und gewannen alle drei Partien. Da der Mitkonkurrent um den Klassenerhalt, der TSV Babenhausen, am Wochenende einen Sieg einfuhr, müssen die Sonthoferinnen absteigen. Wesentlich erfreulicher verlief der Spieltag für die Herren. In der Bezirksklasse 2 gab es einen 8:1-Erfolg beim TV Weitnau. Durch Erfolge von Daniel Ganz, Andreas Löffler, Stefan Waldhäuser, Christian Appel und Ralf Wyklicky stand der Sieg bereits nach den Einzeln fest. In den Doppeln feierten sowohl Ganz/Wyklicky, Löffler/Florian Rösle als auch Waldhäuser/Appel jeweils einen Zwei-Satz-Sieg zum 8:1-Erfolg. Damit hat sich die Mannschaft einen Platz im vorderen Mittelfeld der Tabelle gesichert. Den Klassenerhalt geschafft Den Abstieg vermieden hat die 1. Herren 40- Mannschaft.

Trotz einer knappen 4:5-Niederlage gegen den TC Rot-Weiß Gersthofen schaffte Sonthofen aufgrund des besseren Spieleverhältnisses den Klassenerhalt in der Landesliga Süd. Im ersten Jahr nach der schwäbischen Meisterschaft und dem Aufstieg in die Landesliga steht Platz fünf zu Buche. Die 2. Herren 40-Mannschaft beendete die Saison ebenfalls mit einer Niederlage. Zum Abschluss der Runde verlor Sonthofen in der Bezirksklasse 2 gegen den TTC Füssen mit 3:6. Ein 8:1-Sieg gelang den Herren 50 (Bezirksklasse 2) beim TC Lindau. Am kommenden Samstag muss das Team im letzten Saisonspiel in Fischen ran. Eine unglückliche Niederlage mussten die 1. Herren 60 in der Landesliga Süd einstecken. Nachdem Sonthofen bereits am vergangenen Wochenende im Heimspiel mit 4:5 unterlegen war, gab es gegen den TC Schwaben Augsburg im Heimspiel erneut ein 4:5. Am Samstag dürfte allerdings zum Saisonabschluss nochmals ein Sieg beim TV Kempten möglich sein. Die 2. Herren 60-Mannschaft gewann ihr Heimspiel gegen den TC Bad Wörishofen in der Bezirksliga mit 5:4. Am kommenden Samstag bestreitet die Mannschaft ihr letztes Spiel der Saison beim SSV Wildpoldsried. Immer besser in Schwung kommen die Juniorinnen. Im Heimspiel gegen den TTC Füssen gab es einen 5:1-Sieg. Das Sonthofer Team hat sich bereits vor dem letzten Heimspiel am kommenden Samstag gegen den TV Waltenhofen in der vorderen Tabellenhälfte der Kreisklasse 1 etabliert. Ebenfalls erfolgreich waren die Mädchen 14 des TC Sonthofen. Sie gewannen gegen den TSV Betzigau mit 4:2. Die Knaben 14 verloren gegen den TC Blau-Weiß Oberstaufen mit 1:5.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018