Tänzelfest
Junge Sperberdame sorgt in Kaufbeuren für Glanz

Sie ist jung, bildschön, hat ein tragisches Schicksal und kommt posthum zu Ehren: Eine Sperberdame bringt beim Tänzelfestzug Glanz in die historische Jagdgruppe aus dem 16. Jahrhundert.

Im November vergangenen Jahres erschütterte ein mächtiger Schlag den Wintergarten von Martin Sandler in Kemnat. Vor der Scheibe lag - eindeutig mit Genickbruch - die Sperberdame. Sie war noch im Jugendkleid, erst ein bis zwei Jahre alt, wie der Kemptener Tierpräparator Albert Schädler später schätzt.

Als langjähriger Tänzelfest-Teilnehmer mit seiner mittelalterlichen Musikgruppe 'Kumpaney' dachte Sandler sofort an den Festzug und informierte Rosi Lauerwald. Denn die Vögel des Tänzelfestvereins sind mittlerweile alle über 50 Jahre alt und haben ihre besten Tage hinter sich. Lauerwald freute sich deshalb riesig über den prächtigen Neuzugang, zumal die Gruppe der Jagddamen heuer erweitert wird.

Wie schwer es war, den seltenen Vogel präparieren lassen zu dürfen, erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 02.07.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018