Jugendherberge: Zukunft unklar

Kempten (bec). - Die Entscheidung über die Zukunft der Kemptener Jugendherberge steht noch aus. Wie berichtet wurde die Einrichtung Ende vergangenen Jahres vom Jugendherbergswerk Bayern geschlossen, soll aber mit finanzieller Hilfe der Stadt saniert werden. Die wiederum wartet vor einer Zusage auf die angekündigte Standortanalyse und das Sanierungskonzept. Beide werden jedoch noch einige Zeit auf sich warten lassen. Auf Anfrage unserer Zeitung erklärt Wilfried Holtermann, Vorstandsmitglied beim Jugendherbergswerk Bayern: 'Die Standortanalyse liegt in zwei bis drei Monaten vor, erst danach können wir ein Ausbau- und Sanierungskonzept angehen.

' Mit genauen Zahlen werde der Träger der Jugendherberge deshalb voraussichtlich erst im Sommer dienen können. 'Ohne Frage ist die Stadt für den Erhalt der Jugendherberge', meinte Oberbürgermeister Dr. Ulrich Netzer, als das Thema im Haupt- und Finanzausschuss aufs Tablett kam. Doch zunächst warte die Stadt noch auf das Konzept und konkrete Zahlen, bevor man über eine Beteiligung sprechen könne. Bisher habe sich das Jugendherbergswerk Bayern noch nicht mit der Stadt in Verbindung gesetzt und es gebe noch keine Zusammenarbeit, erklärte auch der Leiter des Verwaltungs- und Sozialreferats, Dieter Schwappacher. 'Momentan müssen wir einfach jeden Euro umdrehen', hatte er schon damals zu bedenken gegeben. Und: 'Natürlich sind wir am Erhalt unserer Jugendherberge interessiert, aber wohl nicht um jeden Preis.'

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018