Jugendheim neu beleben

Eisenberg/Hopferau (u). Vor einiger Zeit war es im Jugendheim in Osterreuten still geworden, denn die Jugendgruppe Eisenberg/Hopferau hatte sich aufgelöst. Jetzt wird auf Initiative der Jugendvertreter Leonhard Poppler und Sylvia Müller ein Versuch unternommen, das Jugendheim neu zu beleben. Der Startschuss für das neue Jugendforum fällt am Freitag, 23. April, um 18 Uhr. Die Gemeinden waren überein gekommen, die Miete nur noch bis zum Jahresende zu bezahlen. Wenn sich bis dahin keine neue Jugendgruppe gebildet hat, wird der Mietvertrag nicht verlängert. Dieser Beschluss veranlasste die Jugendvertreter aus den beiden Gemeinderäten, Leonhard Poppler (Hopferau) und Sylvia Müller (Eisenberg), eine 'Jungbürgerversammlung' im Jugendheim einzuberufen. Zudem wurden die Bürgermeister der beiden Gemeinden eingeladen. 29 Jugendliche im Alter zwischen zwölf und 14 Jahren folgten dem Aufruf und zeigten Bereitschaft, das Jugendheim wieder neu zu beleben. Es wurden Arbeitsgruppen gebildet, die sich mit verschiedenen Fragen beschäftigten. Für den Erhalt sprachen sich alle anwesenden Jugendlichen aus.

Verschiedene Aktivitäten Als Öffnungszeiten wurden Freitag und Samstag von 18 bis 22 Uhr vorgeschlagen. Auch ein Führungsteam wurde gewählt, das sich aus zwei oder drei Vertretern je Jahrgang zusammensetzt. An Aktivitäten sollen Film-, Bastel-, Spiele- und Discoabende in das Programm ebenso aufgenommen werden, wie Fahrradtouren und Ausflüge. Auch die Teilnahme an besonderen Aktionen, wie 'Sauberes Ostallgäu', ist angedacht. Die Jugendvertreter erklärten, sie werden 'ein aufmerksames Auge auf die Entwicklung der Jugendgruppe werfen'. i Der Start des neuen Jugendforums ist am Freitag, 23. April, um 18 Uhr mit einem Spieleabend und anschließender Discounterhaltung.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018