Gestratz
Jesus steht im Mittelpunkt

Erstmals gibt es im Gestratzer Heimathaus eine Krippenausstellung. Sie wurde gestern eröffnet und ist bis zum 6. Januar an insgesamt fünf Tagen zugänglich. Zu sehen sind 20 Krippen des Kunsthandwerkers Norbert Kühnel aus Lindau.

«Für viele Menschen ist Weihnachten nur noch eine Zeit des Konsums, sie bringen das Fest und Krippen nicht mehr in Verbindung», stellte der Gestratzer Bürgermeister Johannes Buhmann bei der Eröffnung am gestrigen Nachmittag fest: «Dabei steht bei jeder Krippe Jesus als Retter und Erlöser im Mittelpunkt, so wie es bei Weihnachten sein sollte».

Bauernhof nachgebildet

Buhmann freute sich ebenso über die zahlreichen Krippen wie der zweite Vorsitzende des Heimatvereins, Franz-Peter Seidl. Er hatte die Ausstellung angeschoben, nachdem er vor Jahren eine Nachbildung seines Bauernhofes von Kühnel geschenkt bekommen hatte.

Seit 1996 fertigt Norbert Kühnel in Handarbeit und mit viel Liebe zum Detail Weihnachtskrippen. Auslöser für das zeitaufwendige Hobby war seine Tochter, die sich eine Krippe gewünscht hatte. Für den inzwischen pensionierten Kühnel war dies der Beginn einer großen Leidenschaft.

5000 kleine Schindeln

Zwischen 40 und 60 Stunden arbeitet er an einer Krippe und lässt sich bei der Umsetzung vor allem von Allgäuer Häusern beeinflussen. Während der Ausstellung in Gestratz zu sehen ist auch das für Franz-Peter Seidl gefertigte Bauernhaus, zu dem 5000 kleine Schindeln gehören.

Die Eröffnung musikalisch umrahmt haben Elmar Lau und Peter Ihler aus Gestratz sowie Steffen Deuschl und Elisabeth Grandl-Arnoldi, die auch eine weihnachtliche Geschichte vortrug.

Anschließend stand Norbert Kühnel bereit, um den Besuchern Fragen zur Geschichte der einzelnen Krippen und zur handwerklichen Umsetzung zu beantworten. Das will er auch während der kommenden Ausstellungstage tun, während der er von Lindau nach Gestratz kommt.

DieKrippenaustellung ist geöffnet am 24. Dezember von 12.30 bis 15 Uhr, am 26. und 27. Dezember von 14 bis 16 Uhr sowie am 3. und 6. Januar von 14 bis 16 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019