• 28. Juli 2007, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Jester gewinnt 18. Bayern-Cup

Buchloe | bz | 200 Starterpaare nahmen jüngst beim Agility-Turnier des Schäferhundevereins zum 18. Bayern-Cup in Buchloe teil. Am Ende siegten Dr. Martin Wenger und sein Hund 'Jester'.

Wenn 'Jester Brak Granting Pleasure' an den Start geht, ist dem vierjährigen Border-Collie die Hochspannung förmlich anzusehen. Aufmerksam und konzentriert liegt er vor dem ersten Hindernis des Agility-Parcours und wartet auf das Startkommando seines Führers Dr. Martin Wenger.

Wie ein Blitz schießt 'Jester' über die Starthürde und es beginnt die rasende Jagd über 22 Hindernisse. Hürden und Viadukte werden übersprungen, eine Steilwand wird erklommen, in Tunnels eingetaucht, der Slalom im exakten Winkel angelaufen und abgearbeitet - und das alles bei einer Laufgeschwindigkeit von 5,18 Metern pro Sekunde, nur geleitet durch Zurufe und Körpersprache seines Herrchens.

Drei Minuten Zeit haben die Läufer, sich den Verlauf des Parcours genau einzuprägen. Nach einer er-sten Begehung werden die Feinheiten der Strecke ausgelotet und mit geschlossenen Augen wird der Verlauf bis in das kleinste Detail verinnerlicht. 'Wenn man an den Start geht, muss jeder Schritt, jede Körperdrehung sitzen, zum Nachdenken bleibt keine Zeit', so Wenger, der sich beim Schäferhundeverein Buchloe zwei- bis dreimal pro Woche auf die Turniere vorbereitet. Mit fünf Sekunden Vorsprung vor dem Zweitplatzierten überspringt 'Jester' die Zielhürde. Mit zwei fehlerfreien Läufen in der jeweils schnellsten Zeit ist das Team klarer Gewinner des Bayern-Cup 2007.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018