Lindau
Internet-Auktionen bringen dem Lindauer Zoll 30 Prozent mehr Arbeit

Ab dem 1. Februar erweitert sich das Lindauer Zollamt. Grund ist der enorm gewachsene Onlinehandel aus Übersee, dem die Zollstelle räumlich nicht mehr gewachsen ist. Besonders Internet-Auktionsware aus China erreicht dabei Lindauer Empfänger. Um mindestens 30 Prozent hat das Geschäft zugenommen, eilt Eugen Nowottny, der Leiter des Lindauer Zollamts mit.

Damit Selbstabholer künftig nicht mehr im Freien warten müssen, wird es ab dem 1. Februar einen weiteren Raum zum Aufenthalt geben. Der Beschluss erfolgte durch das Hauptzollamt in Augsburg.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019