In einer Nacht sechs Autos aufgebrochen

Obergünzburg (af). - Eine Spur der Verwüstung hinterließ ein Unbekannter in Obergünzburg. In einer Nacht brach er sechs Fahrzeuge auf. Der Schaden beträgt mehrere tausend Euro. Rätselraten in der Bevölkerung, Rätselraten aber auch bei der Polizei. Sie tappt bei ihren Ermittlungen derzeit noch im Dunkeln und ist daher umso mehr auf die Hinweise von Zeugen angewiesen. Fest steht, dass der Unbekannte im wahrsten Sinne des Wortes in der Nacht zum Dienstag zuschlug.

Denn in fünf der sechs Fälle zertrümmerte er eine Scheibe und verschaffte sich dadurch Zugang zum Innenraum der Fahrzeuge. Nur in einem Fall hinterließ er nach Angaben der Polizei Kaufbeuren, die für die Ermittlungen zuständig ist, keine Spuren. Bei einem Auto sprang die Alarmanlage an und trieb den Täter in die Flucht. Die Fahrzeuge standen in Obergünzburg im Bereich zwischen Unterer Markt und Forststraße. Dies entspricht einem Umkreis von etwa 600 Metern. Gestohlen wurden laut Polizeibericht fünf Autoradios und ein Laptop. Die Höhe des Sachschadens und der Wert der Beute ist noch nicht bekannt. Die Polizei Kaufbeuren bittet um Hinweise unter der Rufnummer 08341/9330.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018