In der Zwergenschule das erste Mal gesehen

Von Wolfgang Herzmoneit, Altusried - Zusammen gingen sie in die Zwergenschule bei Dezion (Altusried) und zusammen gingen sie 60 Jahre lang durchs Leben: Emma und Stefan Dörfler aus Altusried, die dieser Tage Diamantene Hochzeit begingen. Das erste Mal sahen sie sich in der Zwergenschule bei Altusried. Viel später schaute Stefan Dörfler seiner künftigen Frau tief in die Augen - 'und schon war es geschehen', erzählt Emma Dörfler. Am 10. Juni 1944 war dann Hochzeit. 'Uns hat die Liebe zusammengehalten', zwinkert Emma Dörfler ihrem Stefan zu. Und alle Probleme habe man gemeinsam gelöst. Stefan Dörfler ging 1938 auf Zuraten der Dorfgemeinschaft als Freiwilliger zum Militär. Ende 1946 war für ihn der Militärdienst vorbei, ein Lungenschuss verkürzte Wehrdienstzeit und Gefangenschaft. Das eine Jahr und die sechs Monate Gefangenschaft habe er dann auch fast unbeschadet überstanden. Und Emma Dörfler war glücklich, ihren Mann wieder zu Hause zu haben, bei sich und ihren damals zwei kleinen Kindern. Mitte der 50er-Jahre entschloss sich das Ehepaar, ein Haus zu bauen - unter großen Schwierigkeiten habe man es geschafft, erzählt Stefan Dörfler stolz. Denn schon damals sei es nicht leicht gewesen, mit dann fünf Kindern eine Wohnung zu finden.

Noch gut erinnern kann sich das Ehepaar Dörfler auch an die Heirat. Relativ bescheiden fiel die aus, 'eine Kutsche haben wir schon gehabt, aber nur eine zweispännige, die uns die sechs Kilometer von der Neumühle bis ins Dorf fuhr. Und die Feier im Gasthof 'Zur Post' in Altusried fiel ebenso bescheiden aus, wir hatten wenig Geld damals. 15 Personen waren wir nur', erzählt der gelernte Schreiner und Zimmermann. Nur zwei Tage später musste er zurück in den Einsatz. Bei der goldenen Hochzeit hätten sich die Pferde der Kutsche dann bereits verdoppelt, 'man fuhr vierspännig'. Wovon Emma Dörfler beim Blick zurück auf die gemeinsame Zeit freilich überzeugt ist: Mit zunehmendem Alter, so meint sie nachdenklich, 'sind wir immer mehr zusammengewachsen'. Gewachsen freilich ist auch die Familie: Fünf Kinder, zehn Enkelkinder und 24 Urenkel gehören zu den Gratulanten bei der Diamantenen. Auch wenn sich Stefan und Emma Dörfler nicht mehr alle Namen merken können, ans Herz drücken sie alle. Doch nicht nur für die Familie, auch für die Gemeinde schlägt das Herz der Dörflers. So sind beide seit langer Zeit Mitglied im Trachtenverein Altusried, Emma Dörfler seit 70 Jahren, ihr Ehemann seit nunmehr 60 Jahren. Bei festlichen Veranstaltungen tragen die beiden weit über 80-Jährigen noch immer stolz ihre Allgäuer Tracht. Ob die Tracht freilich auch bei der Feier am 19. Juni zur ihrer Diamantenen Hochzeit getragen wird - das wissen die Dörflers noch nicht. Aber eines ist klar: Gefeiert wird auf jeden Fall mit der großen Familie und Dank gesagt wird von beiden für ein erfülltes Leben. Vor 60 Jahren haben sie geheiratet, jetzt feierten sie ihre Diamantene Hochzeit: Emma und Stefan Dörfler aus Altusried

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018