Füssen
In der Höhle der Löwen

2Bilder

Vor dieser Saison in der Oberliga hätte es mancher Eishockeyexperte vielleicht anders erwartet. So wurden die Löwen des EC Bad Tölz zu jenen Mannschaften gezählt, die den Sprung in die begehrten Playoffs wohl kaum schaffen könnten. Beim EV Füssen dürfte es dagegen ein wenig anders ausgesehen haben, zumal man am Kobelhang im Gegensatz zu den Oberbayern aus dem Isarwinkel das Erreichen der K.o.-Spiele klar als Saisonziel ausgegeben hatte.

Nach gut einem Drittel der Runde wies die Tabelle jedoch den EC Bad Tölz bis vor dem gestrigen Spieltag mit 18 Zählern auf Rang sieben aus, während die Leoparden mit lediglich zwölf Punkten auf dem neunten Platz rangierten. Morgen treten die Teams der Trainer Georg Holzmann und Dave Rich um 18 Uhr zu ihrem zweiten Kräftemessen in dieser Saison gegeneinander an. Die erste Runde in Füssen ging 5:3 an die Truppe von Dave Rich. Die AZ hat mit beiden Trainern gesprochen.

Sind Sie überrascht über die gezeigten Leistungen Ihres Teams?

Holzmann: Nein, eigentlich nicht. Ich habe schon vor der Saison um ein wenig Geduld mit uns gebeten. Langsam scheinen wir auch in die richtige Spur zu kommen.

Rich: Ja, ein wenig bin ich über unsere momentane kleine Erfolgsserie überrascht. Obwohl ich wusste, dass wir eine starke, junge Mannschaft haben.

Wo hapert es denn noch bei ihrer Mannschaft?

Holzmann: Natürlich fehlt vielen unseren teils sehr jungen Spieler einige Erfahrung. Das merkt man besonders beim Zweikampfverhalten und dem Durchsetzungsvermögen. Und auch im Torabschluss müssen wir noch um einiges kaltschnäuziger werden.

Rich: Die mangelnde Erfahrung ist bei uns das Hauptproblem, wir haben immerhin das jüngste Team der ganzen Liga. Darüber hinaus stellen wir uns beim Spiel in Überzahl noch nicht geschickt genug an - und treffen zu wenig. Uns fehlt ein Knipser, wie ihn Füssen etwa mit Lavallee hat.

Hat sich das Saisonziel bei Ihnen inzwischen geändert?

Holzmann: Nein, ganz und gar nicht. Wir wollen auf alle Fälle in die Play-offs und das schaffen wir auch.

Rich: Nein, nein. Wir bleiben auf dem Teppich und verfolgen nur das Ziel, uns als gesamtes Team weiter zu verbessern, ohne dass dabei das Erreichen eines bestimmten Tabellenplatzes vorgegeben wird.

Wer ist für das morgige Spiel Favorit?

Holzmann: Da wir auswärts spielen, sehe ich uns nicht gerade als Favorit.

Rich: Es wird sicher ein enges Match, aber wir wollen die Punkte behalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019