Waltenhofen / Oberdorf
Im Kindergarten Spaß an Musik

Die musikalische Früherziehung gibt es in den vier Kindergärten im Gemeindegebiet Waltenhofen seit einigen Wochen kostenlos. Der Gemeinderat hatte entschieden, die Installierung einer Zweigstelle der Musikschule Oberallgäu Süd in Waltenhofen jährlich mit 20 000 Euro zu unterstützen. Darin beinhaltet ist auch die musikalische Frühförderung.

Rund 130 Kinder, so Anton Hagspiel, Leiter der Musikschule Oberallgäu Süd in Immenstadt, nehmen am kostenlosen Unterricht teil. Knapp 40 Kinder und Jugendliche lernen vor Ort (Schule Waltenhofen oder in Oberdorf) als «richtige» Musikschüler ein Instrument.

Dass ihr Kind nun in der regulären Kindergartenzeit singt, klatscht und rhythmisch geschult wird, findet Monika Mohr klasse. «Ich würde mich freuen, wenn meine Tochter Gianna später einmal ein Instrument lernt. Die musikalische Früherziehung legt dafür die Basis.» Kindergartenleiterin Monika Kubath sieht in dieser Form der Förderung nur Positives: «Die Verfeinerung aller Sinne ist die Voraussetzung für das Denken, das Lernen, das Handeln und Musizieren.» Die musikalische Förderung findet laut Kubath in überschaubaren Gruppen mit maximal zehn Kindern statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019