Hogauer Schüler wirtschaften gut

Schwangau (pm). - Die Entscheidung ist gefallen, die Begeisterung der drei Schüler Simon Sorgenfrei, Gottfried Eberle und Simon Demmler des Gymnasiums Hohenschwangau riesengroß: Beim bayerischen Wirtschaftsplanspiel 'Play the Market' 'erwirtschafteten' sie mit ihrem Team 'Kanadische Holzfäller' den Gruppensieg und qualifizierten sich für die Zwischenrunde am Wochenende in Hersbruck. 'Super - wir sind total stolz und hoch motiviert für die Zwischenrunde!', freute sich Simon Demmler. Zum zwölften Mal lädt das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft zu diesem Schülerwettbewerb auf Basis eines Wirtschaftsplanspiels ein.

200 Teams mit 600 Teilnehmern starteten im Januar in die erste Runde von 'Play the Market', die ausschließlich über das Internet ausgetragen wird. In sechs Spielperioden wetteiferten die Hohenschwangauer in ihrer Gruppe gegen neun Mitbewerber mit dem Ziel, ihr Unternehmen in einem wettbewerbsintensiven Markt erfolgreicher zu führen als die Konkurrenz. Die Zwischenrunde der 30 besten Teams wird nun im AOK-Bildungszentrum Hersbruck als Präsenzrunde ausgetragen. Hier erwartet die Schüler nicht nur eine herausfordernde Wettbewerbssituation, sondern auch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. So können sie an Workshops zum Thema Bewerbung teilnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018