Füssen
Höherer Kurbeitrag ist beschlossene Sache

Die Entscheidung ist gefallen: Gegen eine Stimme hat der Füssener Stadtrat am Dienstagabend eine Vereinheitlichung und damit letztendlich Erhöhung des Kurbeitrages beschlossen. Ab 2010 werden Gäste pro Nacht mit dem bisher höchsten Satz von 1,60 Euro zur Kasse gebeten.

Für die frühere Kurzone II (Weißensee, Eschach und Erkenbollingen), wo die Veränderung besonders krass ausfällt, gibt es jedoch eine Übergangsregelung: Hier werden bis April 2010 nur 1,10 Euro fällig. Unabhängig davon soll es dauerhaft Befreiungen von der Kurtaxe geben: Kinder bis zum vollendeten zwölften Lebensjahr fallen ebenso darunter wie Behinderte und Geschäftsleute, Auch die Einnächter-Pauschale (50 Prozent des vollen Satzes) bleibt bestehen. Im Gegenzug sollen die Kurgäste mehr Leistungen erhalten - etwa kostenloses Parken in bestimmten Bereichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019