Füssen
Hilfe bei der Betreuung von Kleinkindern

Dringende Besorgungen, ein ungeplanter Arztbesuch oder ein wichtiger Behördentermin - für Väter und Mütter eines Kleinkindes bedeutet das oftmals eine organisatorische Herausforderung. Mit dem Projekt «Ringeltaube» bietet das AWO-Familien-Café nun eine zuverlässige Kinderbetreuung. Hier werden Mädchen und Buben vom vierten Lebensmonat bis zum dritten Lebensjahr von der erfahrenen Tagesmutter Renate Poqué versorgt.

Das vor kurzem von Grund auf renovierte Familiencafé befinden sich in der Spitalgasse 8 in Füssen (zwischen Elektro Wieland und Bürgerspital). Öffnungszeiten sind Montag, Dienstag und Freitag jeweils von 9 bis 12 Uhr.

Auf telefonische Voranmeldung können am Vor- und auch am Nachmittag je fünf Betreuungsplätze belegt werden. «Solange die Plätze nicht im voraus gebucht sind, ist auch ein spontanes Bringen der Kinder zu den Vormittagszeiten möglich», erklärt Poqué.

Eine Stunde Betreuung kostet fünf Euro, die Zehnerkarte kostet 35 Euro. «Für AWO-Mitglieder gilt dafür der ermäßigte Preis von 25 Euro und beim ersten Termin ist die erste halbe Stunde für alle kostenfrei», fügt Poqué hinzu.

Interessierte Mütter oder Väter können sich unter Telefon 08362/819196 bei Renate Poqué melden. Für weitere Auskünfte steht auch die Geschäftsstelle der AWO, Telefon: 08362/38302, zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019