Heymann seit 25 Jahren aktiv

Ehrung bei Liederkranz Ellhofen - 71 Mitglieder stark Ellhofen (st). Seit einem Jahr steht der Liederkranz Ellhofen unter der neuen Führung von Angelika Michl. Aus den Berichten über das abgelaufene Jahr kam der Verein zur Überzeugung: Der langjährige Vorsitzende und heutige Ehrenvorsitzende Sebastian Trenkle hat mit Angelika Michl eine würdige Nachfolgerin gefunden. Für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft wurde an Helmut Heymann das Vereinsabzeichen in Silber verliehen.

Dirigent Reinhold Ochsenreiter lobte die Sänger für die nahezu vollzählige Beteiligung bei den Auftritten. Martin Lau half als Ratgeber bei der Auswahl der Lieder und als Aushilfsdirigent mit. Nach seinen Aufzeichnungen wurden 35 Proben mit dem Gesamtchor und zusätzlich zehn Proben mit den Männerstimmen abgehalten. Aufgetreten ist der Chor mit kirchlichem Liedgut bei einer Maiandacht, beim Alphornbläsertreffen, bei einer vorweihnachtlichen Feierstunde und in der Christmette. Das abendliche Singen zusammen mit dem Liederkranz Weiler in den drei Ortsteilen hat ebenfalls wieder stattgefunden. In Heimenkirch wurde mit dem Liederkranz ein weiteres Freisingen abgehalten. Die beiden Chöre waren auch beim Jubiläum der Raiffeisenbank gesanglich engagiert. Für die bevorstehenden Proben wünschte sich der Dirigent ein pünktliches und möglichst vollzähliges Erscheinen, wobei neue Sängerinnen und Sänger nach wie vor sehr willkommen seien. Vorsitzende Angelika Michl berichtete, dass der Verein gegenwärtig 71 Mitglieder hat. Diese Zahl setzt sich aus einem Ehrenmitglied, 38 aktiven Sängern sowie 32 fördernden Mitglieder zusammen. Die seit längerem geplante Wanderung nach Altenburg hat bei guter Beteiligung im August 2003 stattgefunden. Mit einem Dank und einer Anerkennung in Form eines besonderen Gutscheins wurde die selbstlose Leistung von Dirigent Reinhold Ochsenreiter gewürdigt. Eine Anerkennung erhielten auch die Sänger, die im letzten Jahr bei allen Proben anwesend waren. Als gute Idee im Verein wurde die Einladung aus Sulzberg/Vorarlberg empfunden, mit dem örtlichen Männerchor einen Liederabend zu veranstalten. Wegen der vielen Termine ist es allerdings fraglich, ob ein solches Vorhaben noch in diesem Jahr realisiert werden kann. Auf Anfrage wurde bekanntgegeben, dass die bislang erstellte Statistik über die Beteiligung an den Proben aus zeitlichen Gründen nicht mehr fortgeführt werden sollte. Satzungsgemäß mussten einige Mitglieder der Vorstandschaft neu gewählt werden. Gerd Zimmer, der Vereinsmitglied ist und außerdem als 2. Bürgermeister die Marktgemeinde vertreten hat, wurde mit der Abwicklung der Wahl beauftragt. In den Ämtern wurden bestätigt: stellvertretender Vorsitzender Lorenz Stiegeler, Kassier Bruno Klein, Notenwartin Hedi Baldauf und die Beisitzer Maria Rasch und Helmut Fink.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018