Boos
Hexen und Flop-Models

Ausgelassen gefeiert haben die Narren gestern Nachmittag beim Gaudiwurm der Booser Faschingsfreunde. Zahlreiche kreativ gestaltete Umzugswagen schlängelten sich durch den Ort und die Maskenträger schleuderten ihre Schlachtrufe in die Menge. Laut dem Vorsitzenden der Faschingsfreunde, Herbert Friedel, bestaunten über 7000 Zuschauer das Spektakel der rund 50 Narren-Gruppen.

Gratis-Impfstoff gegen Schweinegrippe

Wie schon in vergangenen Jahren nahmen die Narren beim 39. Booser Faschingsumzug mit ihren geschmückten Wagen Politik und Gesellschaft satirisch aufs Korn. So «spendierte» etwa der Booser Gartenbauverein Impfstoff gegen die Schweinegrippe, die vergangenes Jahr weltweit für Schlagzeilen gesorgt hatte. Unter dem Titel «Heidis Klump» präsentierte der Ex-Elferrat «Deutschlands Flop-Model» und die Booser Ex-Garde machten sich auf in «(Un)erforschte Galaxien».

Darüber hinaus sorgten zahlreiche Kapellen und Guggenmusiker sowie Gardemädchen, Hexen und Teufel für tolle Stimmung bei den Zuschauern. Insgesamt nahmen rund 1500 Mitwirkende an dem Spektakel in Boos teil. Nach dem Umzug feierte das Narrenvolk im Festzelt mit der Band SMS ausgiebig weiter.

Wär es ruhiger angehen lassen wollte, ließ sich Kaffee und Kuchen im Dorfgemeinschaftshaus schmecken. (mz)

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018