Lindau
Heute keine Ergebnisse im Fall des Amokfahrers

Im Fall des Lindauer Amokfahrers, der am Sonntagmorgen fünf Personen und sich selbst schwer verletzt hat, rechnet die allgäuer Polizei spätestens morgen mit ersten Vernehmungs-Ergebnissen. Unklar ist, ob der Fahrer unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand und warum er absichtlich sein Auto in den Gegenverkehr gelenkt hat. Jetzt müsse die Vernehmung des 18-jährigen Unfallverursachers abgewartet werden, so Polizeisprecher Markus Asbach.

Mit einem Ergebnis in Sachen Betäubungsmitteleinfluss ist wohl nicht vor Weihnachten zu rechnen. Keine Informationen gibt es derzeit über den Gesundheitszustand der sechs Schwerverletzten. Ihr Zustand war aber zu keiner Zeit lebensbedrohlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018