Kaufbeuren
«Heuer mehr Kinder betroffen»

Zum zweiten Mal hatte die Stadt mit Hilfe vieler Spender ihre «Weihnachtsbeihilfe für bedürftige Kinder in Kaufbeuren» organisiert. «Leider hat sich die Zahl der betroffenen Kinder im Vergleich zu 2008 erhöht», resümierte Initiator Peter Kloos, Leiter der Abteilung Arbeit und Soziales bei der Stadt. Bei der Aktion erhalten Kinder bis zum 14. Lebensjahr aus Familien, deren Eltern zum Beispiel Hartz IV beziehen, einen Gutschein für den Kauf ausschließlich von Spielzeug, Büchern oder CDs in Höhe von 30 Euro (Kinder, die älter sind als 14 Jahre, erhalten einen höheren Regelsatz, weshalb sie bei diesem Benefizprojekt von Zuwendungen ausgenommen sind). Mussten im vergangenen Jahr noch Eltern von 740 Kindern angeschrieben werden, so hat sich diese Zahl auf 782 erhöht.

708 Gutscheine wurden laut Kloos binnen drei Wochen eingelöst. «Unsere Mitarbeiterin Carina Singer hat die Mehrbelastung im Büro gern auf sich genommen, da die Empfänger der Gutscheine überglücklich waren. Viele Empfänger haben uns ausdrücklich gebeten, den Dank an alle Spender weiterzugeben», berichtet Kloos.

«Wichtiger Beitrag der AZ»

13134 Euro kamen insgesamt durch Spenden zusammen, worüber der Abteilungsleiter sehr froh ist: «Soviel Zuspruch hätte ich meinen Lebtag so nicht erwartet.» Neben Institutionen und Firmen haben nach einem Artikel in der Allgäuer Zeitung auch einzelne Bürger fast 3000 Euro gespendet, hebt er hervor. Die Berichterstattung habe im hohen Maße zum Gelingen der Sache beigetragen. Insgesamt kostet die Aktion heuer rund 21000 Euro. Der Differenzbetrag stammt aus sozialen Stiftungen, die die Stadt verwaltet.

Auch im kommenden Jahr soll es die «Weihnachtsbeihilfe für bedürftige Kinder» wieder geben. Auch jetzt kann schon gespendet werden: Konto 10058 bei der Sparkasse Kaufbeuren unter Betreff «Weihnachtsbeihilfe Sozialamt».

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019