Seeg
«Heilige Nacht» zum zweiten Mal in Seeg

«Ach, es ist eine so schöne Arbeit. Und ich freue mich richtig auf den Abend in Seeg.» Enrico de Paruta meint es wirklich so, denn die Pfarrkirche St. Ulrich, wo er am Dienstag, 4. Dezember, im Rahmen seiner Weihnachtstournee auftritt, ist für ihn eine der schönsten Kirchen überhaupt. Ludwig Thomas «Heilige Nacht» ist eine der schönsten Weihnachtsgeschichten, die es gibt. Und die Art, in der sie Paruta präsentiert, ist mit die Beliebteste weit und breit.

Der bekannte Schauspieler und Moderator kommt nicht zum ersten Mal nach Seeg. 2007 hatte sich Pfarrer Alois Meisburger Parutas «Heilige Nacht» zum Abschluss der Feierlichkeiten zur Wiedereröffnung der Rokoko-Kirche St. Ulrich nach der Restaurierung gewünscht. Pfarrer Meisburger hat diesen Abend im Dezember vor zwei Jahren nicht mehr erlebt. Auch zur Erinnerung an den verstorbenen Geistlichen wird der Tenor Benjamin Grund diesmal im Rahmen der Weihnachtslegende das Lied «Heil dem Tage» singen, das von Alois Meisburger stammt. Die Schirmherrschaft hat wie schon vor zwei Jahren auch in diesem Jahr Landrat Johann Fleschhut übernommen.

Neben Benjamin Grund bringt Enrico de Paruta sein bewährtes Team und neue Mitspieler und -sänger mit: die Harfenistin Stefanie Hampel, Perry Schack mit seiner Konzertgitarre sowie Anna und Laura Handler. Die beiden Mädchen aus Ottobrunn, Jahrgang 1996 und 1999, sind die Engelsstimmen. Zum Einlass spielen die Günztaler Alphornbläser.

Ludwig Thoma schrieb seine «Heilige Nacht» 1915/16. Die Geschichte von der Geburt Jesu verlegte er nach Bayern, fasste die Erzählung in Reime und ließ Maria und Josef und all die Menschen, die ihnen auf dem Weg von Nazareth nach Bethlehem begegnen, bayerisch sprechen - die Hartherzigen und Unerbittlichen ebenso wie die Hilfsbereiten und Gütigen. Thomas «Heilige Nacht» ist ein Lehrstück zwischen Verzweiflung und Hoffnung.

Karten für «Die Heilige Nacht» mit Enrico de Paruta am Dienstag, 4. Dezember, um 19.30 Uhr in St. Ulrich in Seeg gibt es bei der Allgäuer Zeitung, Ticket-Hotline 01805/132132, und bei der Tourist-Information Seeg, Telefon 08364/983033. Die Kirche ist beheizt. Infos im Internet:

www.Heilige-Nacht.com

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019