Füssen
Heilfroh über «ein paar Neuzugänge»

Heinz Weller kann aufatmen. Denn «Gott sei Dank haben wir ein paar Neuzugänge bekommen», sagte der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Füssen bei der Jahresversammlung. Nun verrichten 79 Aktive - darunter elf Frauen - den ehrenamtlichen Dienst. Und der ist dringend notwendig: Die Zahl der Einsätze ist von 2006 bis 2009 von 65 auf 99 gestiegen, vor allem handelte es sich um technische Hilfsleistungen und die Bekämpfung von Bränden.

Bei der Jahresversammlung zog Bürgermeister Paul Iacob ein positives Resümee über «ein gutes Jahr» für die Feuerwehr. Bei allem Lob über die «großartige Leistung», die man erbracht habe, machte aber nicht nur Vorsitzender Klaus Beylschmidt deutlich, dass die Feuerwehr «auf die freiwilligen Dienste eines jedes Einzelnen angewiesen» sei. Bei den Wahlen wurde er genauso in seiner Position bestätigt wie auch Kassenwart Konrad Metz und Schriftführer Stefan Stein.

Kommandant Weller informierte unter anderem darüber, dass die Feuerwehr 2009 für insgesamt 131 Wachdienste Personal abgestellt habe, das dabei alles in allem knapp 520 Stunden Dienst getan habe. Jugendwart Klaus Grosch erinnerte an zahlreiche Ausbildungsaktivitäten und teilte mit, dass die Jugendfeuerwehr «aktuell neun Mitglieder» habe.

«Eine wichtige Aufgabe»

Bürgermeister Iacob betonte, dass die Arbeit der Feuerwehr «eine wichtige Aufgabe» sei. Ähnlich erfreut drückte sich Kreisbrandrat Markus Barnsteiner aus, als er sagte: «Ich bin begeistert über die Leistungsfähigkeit der Feuerwehren im Ostallgäu», auf die sich «jeder im Ernstfall verlassen» könne. Kreisbrandinspektor Peter Einsiedler hoffte, dass dieser Ernstfall in Zukunft nicht so häufig eintrete und wünschte «weniger Einsätze und ein unfallfreies Jahr.» Gegen Ende der Versammlung übergab Joachim Schmid von der Sparkasse der Feuerwehr unter großem Applaus eine Spende von 500 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019