Handel präsentiert Leistungsfähigkeit

Von Sabine Metzger Oberstdorf Ein voller Erfolg war der verkaufsoffene Trend-Sonntag in Oberstdorf, diese Bilanz zog der Vorsitzende des Gewerbeverbandes Manfred Baldauf bei seinem Treffen mit Landrat Gebhard Kaiser und Bürgermeister Thomas Müller an der Frühlings-Schneebar. Trotz Schneetreibens und frostiger Temperaturen herrschte reges Treiben in den Straßen und auf dem Marktplatz drängten sich die Besucher fast schon so wie beim Gallusmarkt.Über 130 Geschäfte und gastronomische Betriebe haben sich an diesem ersten Trend-Sonntag in Oberstdorf beteiligt. Gut angekommen sind dabei nicht nur die Autoschau mit vielen tollen Flitzern und neuen Modellen für jeden Geldbeutel, sondern auch die Blumen-Aktion, bei der die Kunden in Geschäften und Lokalen verschiedene Blumen geschenkt bekamen und sich so ihren persönlichen Frühlingsstrauß zusammen stellen konnten. Viel Anklang fand daneben auch das Kinder-Kinoprogramm. Und so gab es auch von Bürgermeister Thomas Müller ein dickes Lob: Der Trend-Sonntag ist ein großer Erfolg für den Gewerbeverband. Wie Manfred Baldauf erklärte, geht es bei dieser Aktion nicht in erster Linie um einen zusätzlichen Umsatztag für den Einzelhandel.

Wichtig sei, dass sich der Handel am Trend-Sonntag in seiner ganzen Vielfalt und mit seinem breiten Warenangebot präsentieren könne. Zudem gelte die Aktion letztlich auch als Generalprobe für die Weltmeisterschaften im nächsten Jahr. Gleich nach Kritik gefragt Anregungen und Kritik konnten die Besucher beim Trend-Sonntag im Rahmen einer Fragebogenaktion äußern. Eine erste Vorauswertung soll es schon diese Woche geben. Den zweiten verkaufsoffenen Sonntag plant der Gewerbeverband in Oberstdorf im Rahmen eines Käsefestes für den 12. September. Der dritte Trend-Sonntag steht dann am 13. Februar 2005 auf dem Programm drei Tage vor dem Start der Nordischen Weltmeisterschaft.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018