Energie
Größter Solarpark im Allgäu eröffnet - Nur vier Privatleute investieren

Nur vier Privatleute investieren tatsächlich in den größten Solarpark südlich von Würzburg, der am Samstag in Schlechtenberg (Gemeinde Sulzberg) eröffnet wurde. Stark sinkende Stromeinspeisungspreise und Strafzölle auf die chinesischen Solarmodule hatten die Renditeerwartungen sinken lassen. Doch Hauptinvestor Alfons Hörmann, der den Bürgern die Beteiligung angeboten hatte, ließ sich nicht beirren und erntete bei der Einweihungsfeier für dieses und seine fünf weiteren Solarparks in der Region viel Anerkennung.

Das Projekt im eher abgelegenen Schlechtenberger Moos, einem feuchten und daher landwirtschaftlich nur bedingt lukrativen Gelände nahe der Autobahn A7, hat gigantische Ausmaße. Es hätte noch größer werden können. Die technische Infrastruktur ist dafür ausgelegt. Doch die Nachbargemeinde Durach, zu der ein Teil der Gesamtfläche gehört, wollte an dieser Stelle nicht mitziehen. Hörmann investiert inzwischen trotzdem in Durach.

Mehr über den Solarpark in Schlechtenberg erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung vom 16.09.2013 (Seite 34).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018