Füssen
Geplante Erhöhung des Kurbeitrags stößt bei Bürgerversammlung auf Kritik

Die geplante Reform des Kurbeitrags ist bei der Füssener Bürgerversammlung im Ortsteil Weißensee auf Kritik gestoßen. Es könne nicht sein, dass ein Gast im kleinen Benken genauso viel zahlen müsse, wie in einem Kurort wie Bad Faulenbach, beklagte sich Ludwig Schmid.

Füssens Bürgermeister Paul Iacob verwies darauf, dass es seit 1995 keine Erhöhung mehr gegeben habe - die jetzige decke gerade einmal die Inflation ab. Zudem könne auch ein Gast aus Weißensee die Angebote in Bad Faulenbach nutzen. «Wir wollen in ganz Füssen eine einheitliche Kurtaxe und eine Saison», betonte der Rathauschef.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018