Politik
Gemeinderat Kaltental: Gewerbegebiet Blonhofen kann wachsen - Römerturm wird gereinigt

Das Gewerbegebiet in Blonhofen kann weiter wachsen. Nachdem der Gemeinderat Kaltental im März einen Aufstellungsbeschluss bewilligte, hat er nun in seiner Sitzung die Satzung und den Bebauungsplan zur Erweiterung genehmigt. Dadurch soll das Areal 'Blonhofen Nord' um 7 000 Quadratmeter vergrößert werden.

Insgesamt sind 45 000 Quadratmeter für das Gewerbegebiet zwischen Blonhofen und Oberostendorf vorgesehen: Derzeit sind bereits 24 000 Quadratmeter ausgewiesen, nun kommen weitere 7 000 Quadratmeter hinzu, der Rest bleibe als Reserve vorbehalten, erläuterte Bürgermeister Manfred Hauser.

Ein weiterer Punkt betraf den Römerturm. Das denkmalgeschützte Gebäude wird derzeit saniert und erhielt ein Dach. Nach Gesprächen mit dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege und Handwerkern wurde das weitere Vorgehen festgelegt: Zunächst soll eine Reinigung der Außenseite mit Dampfstrahler erfolgen, um Dreck, Moos oder losen Untergrund zu entfernen. Danach soll das Ganze neu verfugt und ausgebessert werden, berichtete Hauser.

Mehr zum Thema finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 04.04.2014 (Seite 32).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018