Allgäu
Gemeindefinanzen und Tourismuszahlen

Gemeindefinanzen: «Es ist einiges an Geld geflossen», konnte Christoph Endreß von der Verwaltungsgemeinschaft Hörnergruppe berichten. 460000 Euro wurden 2009 investiert, 155000 Euro flossen zudem in den Schuldenabbau. Einer Million Euro Schulden stehen ein Grundvermögen durch die Bauplätze im Goldbachgebiet von 2,3 Millionen Euro sowie Rücklagen in Höhe von gut 600000 Euro gegenüber. Bürgermeisterin Monika Zeller betonte: «Bei nur einer Million Euro Schulden würden sich andere Gemeinden die Finger schlecken.»

Tourismuszahlen: Von Januar bis Oktober 2009 sind die Übernachtungszahlen in Bolsterlang um 1,4 Prozent auf 185132 Übernachtungen gestiegen, die Gästeankünfte um 2,7 Prozent auf 30708 Gäste. Gästeamtsleiterin Theresia Schwarz zeigt sich mit diesen Zahlen zufrieden - konnte doch Bolsterlang von 1999 bis 2008 ein Übernachtungsplus von mehr als sieben Prozent verbuchen, während die Zahl in den Dörfern der Tourismusgemeinschaft insgesamt um mehr als sechs Prozent sank. Die Gästeankünfte in Bolsterlang stiegen gar um gute 53 Prozent.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019