Buchloe
Fulminanter Start für VfL

Nach intensiver Vorbereitung startete der VfL Buchloe in Bestbesetzung gegen den Konkurrenten aus Ettal fulminant ins neue Jahr. Am Ende hieß es 37:21 für die Gennachstädter. Im Hinspiel siegte Buchloe nur knapp und nach hartem Kampf mit 21:18.

Die Trainer Weisbrod und Elsäßer hatten aus dem knappen Hinspiel-Ergebnis ihre Lehren gezogen und das Team gut auf den Gegner eingestellt. Dies machte sich schon nach kurzen Anlaufschwierigkeiten bemerkbar. Der VfL zog bis zur Mitte der ersten Halbzeit mit fünf Toren davon.

Ein Angriffsfeuerwerk

Vom Trainergespann aufgefordert, in der zweiten Hälfte noch konsequenter das Spielkonzept umzusetzen, zündeten die Buchloer ein wahres Angriffsfeuerwerk und ließen nur noch acht Tore durch den Kontrahenten zu. Besonders lobenswert war hierbei die Leistung der beiden Neuzugänge Kevin Rinderer und Max Wurst. Rinderer war nicht zu halten und erzielte elf Tore.

Aber auch der Rest des Teams wurde nach dem Spiel von Trainer Elsäßer gelobt: «Das war heute eine mehr als überzeugende Leistung der gesamten Mannschaft. Wir sind vor allem mit der Disziplin zufrieden, mit der der Kader seit Wochen trainiert. Die Mannschaft hat sich diesen Sieg verdient. Sie muss aber weiter akribisch an sich arbeiten, um ihr volles Potenzial auszuschöpfen.»

Am Samstag kommt Schongau

Interessant wird es nun am kommenden Samstag, 23. Januar, wenn Buchloe zu Gast beim Tabellenzweiten aus Schongau ist. Dort wird sich dann zeigen, wie viel man seit der Hinrunde schon dazugelernt hat.

Für den VfL im Einsatz waren (Tore): Stübe, Spieß, Egger (1), Rinderer (11), Wurst (5), Melis, Weisbrod (6), Rogg, Karstaedt (3), Seitz, Elsäßer (4), Schmid (4) und Richter (3).

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019