Memmingen
Für Einsatz ausgezeichnet

Es sei eine lange Tradition der Stadt, einmal im Jahr verdiente Feuerwehrleute einzuladen und ihnen für die geleistete Arbeit zu danken. Und so begrüßten Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger und Stadtbrandrat Hans Hirschmeier auch nun wieder eine große Anzahl von langjährig ehrenamtlich tätigen Feuerwehrleuten im Rathaus.

Holzinger und Hirschmeier ehrten zwölf Männer, die schon seit 25 Jahren ihren Dienst als Floriansjünger verrichten. Sie erhielten jeweils das Silberne Ehrenzeichen des Freistaates Bayern. Sieben weitere Feuerwehrmänner bekamen das Goldene Ehrenzeichen für 40 Jahre Dienst.

«Bereitschaft zur selbstlosen Hilfe»

Holzinger und Hirschmeier würdigten die «Bereitschaft zur selbstlosen Hilfe». Feuerwehrdienst bedeute heute, eine Vielzahl an Einsätzen in den Bereichen Retten, Löschen, Bergen und Schützen zu absolvieren. «Es ist ein sicheres Gefühl, zu wissen und vor allem zu sehen, dass es Menschen gibt, die in Notfallsituationen schnell und selbstlos handeln», so Hirschmeier. Dabei werde im Einsatz für das Gemeinwohl oftmals auch die eigene Gesundheit gefährdet. Für diese Einstellung dankten die Verantwortlichen den anwesenden Mitgliedern der Feuerwehren.

Bei einem Brand im Januar beispielsweise seien mehrere Feuerwehrleute verletzt worden. (py)

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018