Special Landtagswahl 2018 SPECIAL
Landtagswahl 2018

Politik
Freie Wähler schicken Alexander Hold und Leopold Herz als Direktkandidaten für die Landtagswahl ins Rennen

Freie Wähler-Direktkandidaten für den Landtag: Leopold Herz und Alexander Hold.
  • Freie Wähler-Direktkandidaten für den Landtag: Leopold Herz und Alexander Hold.
  • Foto: Kerstin Schellhorn
  • hochgeladen von David Yeow

Das Ergebnis ist eindeutig: Mit jeweils 100 Prozent der Stimmen sind Alexander Hold und Leopold Herz als Direktkandidaten der Freien Wähler für die Landtagswahl nominiert worden. Für den als Fernsehrichter bekannten Hold, der für den Stimmkreis Kempten-Oberallgäu antritt, ist es die erste Kandidatur – für Herz im Stimmkreis Lindau-Sonthofen die dritte.

Auf die oft gestellte Frage, was die Freien Wähler in München zu suchen haben, antwortete der 64-jährige Landwirt: „Wir sind das Salz in der Suppe.“ Unterstützung kam vom Bundes-, Landes- und Fraktionsvorsitzenden im Landtag, Hubert Aiwanger.

Nachdem alle 17 Stimmberechtigten für Hold votiert hatten, erklärte er vor seinen Parteigenossen: „Warum ich in den Landtag will? Weil diese Show für mich unerträglich ist.“ Gemeint war vor allem das Auftreten von Ministerpräsident Markus Söder und der CSU.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 18.04.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018