Flutlicht-Eröffnung mit Fest und Feuerwerk

Missen-Wiederhofen (wow). Mit der Errichtung einer hochmodernen Flutlichtanlage am Skilift Thaler Höhe in Missen-Wiederhofen verstärkt der Luftkurort Missen-Wilhams seine Anziehungskraft für Wintersportler aus nah und fern. Unter großer Beteiligung der Alpinsportler wurde jetzt die Anlage im Rahmen eines abendlichen Freiluftfestes an der Talstation der Liftanlage in Betrieb genommen. Die Gemeinde Missen-Wilhams als Tourismusgemeinde braucht ein vielfältiges Angebot an Freizeiteinrichtungen, stellte Bürgermeister Wolfgang Abt bei der Begrüßung fest. Punkt 18 Uhr flammten die an fünf hohen Lichtmasten montierten Scheinwerfer auf und tauchten die 600 Meter lange und 70 Meter breite Skipiste in gleißend helles Flutlicht. Vom Begrüßungsdrink gestärkt, testeten die ersten Skiläufer die Piste. Erstklassig präpariert, lautete das Urteil nach der ersten Abfahrt. Bald hatten sich etwa 1000 Gäste zum Mitfeiern eingefunden. Im Nu warteten Skifahrer und Snowboarder in einer 100 Meter langen Doppelreihe auf den Lifttransport.

Doch die mit hoher Leistung arbeitende Liftanlage erwies sich dem Ansturm als gewachsen. So blieben die Wartezeiten bei minus zwölf Grad Celsius! erträglich. Südlich der Talstation hatte der Tourismus- und Kulturverein Missen-Wilhams für die Wintersportler eine große Freiluft-Après-Ski-Party vorbereitet. Mit heißem Sound sorgte das Chaos-Trio aus Stiefenhofen unermüdlich für Stimmung und beim Tanz auf dem Eisparkett für die vor dem nächsten Abfahrtslauf notwendige Aufwärmung. Am Schneetresen der Skiliftgesellschaft und am Grillstand versorgten sich die Brettl-Fans mit dem unerlässlichen Treibstoff für ihren Kräfte fordernden Sport. Die TSV-Ski-Jugend und die Skischule Missen-Wilhams hatten für das Finale mit Fackelläufen eine besondere optische Überraschung vorbereitet. Nachdem das Flutlicht erloschen war, erschienen auf der dunklen Piste eine Vielzahl sich zu Tal bewegende leuchtende Punkte. Ein schönes Bild!Ein Kontrast gab dem Finale seine Würze: Beim besinnlichen Spiel der Alphornbläser Missen-Wilhams trat Ruhe ein. Dann folgte als krönender Abschluss ein alle Sinne beanspruchendes Feuerwerk. Auskünfte übers Flutlicht-Skifahren in Missen-Wiederhofen erhalten Sie unter Telefon (08320) 283.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018