Floriansjünger feiern ihren Schutzpatron

Buchloe (ew). - Nach dem Gottesdienst in der katholischen Stadtpfarrkirche, zelebriert von Stadtpfarrer Dekan Reinhold Lappat und Pater Magnus Klasen, trafen sich jüngst die Floriansjünger der Feuerwehr Buchloe im Gasthaus 'Stern', um ihren Namens- und Schutzpatron gebührend zu feiern. Dabei wurden auch zahlreiche Ehrungen durchgeführt. Pfarrer Lappat dankte in seiner Predigt den Mitgliedern der Feuerwehr für ihre unermüdlichen Einsätze auch bei den kirchlichen Anlässen. 'Die Feuerwehr ist eine Art Aushängeschild der Stadt. Man muss aber auch dankbar sein, nach den zahlreichen Einsätzen wieder heil nach Hause zu kommen', so Vorsitzender Josef Rid. 1980 sei in Buchloe die erste Floriansfeier durchgeführt worden, 'nächstes Jahr können wir dann das 25-Jährige feiern', freute sich Rid. Mit dem Stadterhebungs-Jubiläum kommt ihm zufolge auf die Feuerwehr einiges zu. Vor allem die 'ungeheure Organisation und der Ordnungsdienst beim Umzug' seien zu bewältigen. Zudem beteilige sich die Wehr an der Ausstellung '50 Jahre Buchloe'. Kommandant Helmut Weiß führte nach den Ausführungen des Vorsitzenden die Ehrungen durch. Er überreichte Bürgermeister Josef Schweinberger eine Urkunde und ein Ärmelabzeichen für 30-jährige Mitgliedschaft. 'Das Pfingsthochwasser 1999 war wohl sein größter Einsatz', so Weiß. Damals sei große Verantwortung und überlegtes Handeln gefordert gewesen. Josef Schweinberger habe dabei seine organisatorischen Fähigkeiten im Krisenstab bestens eingesetzt.

Rund 45 Jugendliche fit gemacht Günther Schuster wurde mit der silbernen Ehrennadel der bayerischen Jugendfeuerwehr ausgezeichnet. Etwa 45 Jugendliche hat Schuster laut Weiß diszipliniert und leistungsfordernd an das Feuerwehrwesen herangeführt.

Ehrenmitglied Kögl Für zehnjährige Mitgliedschaft wurde Andreas Förg geehrt. Nach 44 Jahren im aktiven Dienst wurde Matthias Kögl verabschiedet und zum Ehrenmitglied ernannt. 'Frage nicht, was die Gemeinschaft für dich tun kann, sondern frage vielmehr, was du für die Gemeinschaft tun kannst', zitierte Weiß den ehemaligen amerikanischen Präsidenten Kennedy und lobte Kögl für seine langjährige Treue zur Feuerwehr. Daneben wurden Markus Müller und Andreas Förg zu Löschmeistern ernannt. 'Diese Beförderungen sind eine besondere Anerkennung für Engagement, Einsatzbereitschaft und erfolgreiche Teilnahme an Ausbildungs- und Fortbildungsveranstaltungen', erklärte Weiß. Bürgermeister Josef Schweinberger würdigte die Mitglieder der Feuerwehr für ihr umfangreiches Engagement. Auch Pater Magnus Klasen konnte nicht verhehlen, dass sein Herz ein gutes Stück für die Stadt Buchloe schlägt. Er lüftete seine Kutte sehr zum Vergnügen der Anwesenden und präsentierte ein T-Shirt mit dem Aufdruck des Festabzeichens '50 Jahre Stadt Buchloe'.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018