Fischer müssen zehn Jahre Memminger sein

Memmingen(gw). Durch eine Satzungsänderung, die am Mittwoch von der Delegiertenversammlung des Fischertagsvereins beschlossen wurde, ergeben sich Neuerungen. So müssen künftige Mitglieder mindestens zehn Jahre in Memmingen wohnhaft sein, wenn sie aktive Stadtbachfischer werden wollen (bisher fünf Jahre).

Wer von den neuen Mitgliedern künftig seinen Wohnsitz nach außerhalb von Memmingen verlegt, verliert das Recht zum Stadtbach ausfischen. Die Stadtbachfischer haben weiter die Möglichkeit einen eigenen Vorstand zu wählen und damit als geschlossene Gruppe innerhalb des Fischertagsvereins aufzutreten. Wählen sie keinen Vorstand, ist automatisch der Vorstand des Fischertagsvereins federführend. In der neuen Satzung gibt es auch klare Regelungen für Ausschlüsse bei groben Verstößen gegen die Vereinsstatuten. Zudem wurde der Ablauf der Neuwahlen modifiziert.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018