Feuerwehr blickt auf ruhiges Jahr

Untergermaringen | AZ | 33 Teilnehmer durfte Germaringens Bürgermeister und Vorsitzende Kaspar Rager bei der Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Untergermaringen begrüßen. Kommandant und Schriftführer Wolfgang Sieder konnte in seinem Bericht auf ein ruhiges Einsatzjahr zurückblicken, in dem die Männer nur zu einfachen technischen Hilfeleistungen ausrücken mussten. Neben den ständigen Schul- und Einsatzübungen nahmen zwei Vereinsmitglieder an der Sprechfunkerausbildung teil. Drei Kameraden absolvierten die Feuerwehr-Grundausblidung, die Truppmann 1-Ausbildung, mit Erfolg. Der Besuch von verschiedenen Feuerwehrfesten, die alljährliche Waldweihnacht sowie der Abendspaziergang und eine Dankwallfahrt gehörten zu den geselligen Veranstaltungen des Jahres.

Robert Paule macht weiter

Der Kassier Christof Lipp und der provisorische Aktivenkassier Robert Paule trugen ihre Kassenberichte vor. Die Prüfer Gerd Thomae und Andreas Inning lobten die gute Kassenführung. Den Kassieren und der Vorstandschaft wurde einstimmig die Entlastung erteilt.

Wegen des tragischen Unfalles des Aktivenkassiers Florian Weber musste sein Posten neu besetzt werden. Robert Paule, der die Kasse provisorisch weitergeführt hatte, wurde von den Mitgliedern einstimmig für die restliche Amtszeit gewählt.

Bürgermeister Kaspar Rager dankte den Männern für ihren Dienst für die Allgemeinheit.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019