Feuer und Flamme für Afra

Unterallgäu (mz). Im Jahr des 1700jährigen Jubiläums machen sich Frauen auf den Weg und folgen den Spuren der ersten Martyrerin Augsburgs, der Bistumspatronin Afra. Hierzu bietet die Frauenseelsorge am Samstag, 24. Juli, einen Spurensuche mit dem Auto zu Afrakirchen im Bistum, um dort Afras Leben und Glauben mit den Erfahrungen von Frauen heute zu verknüpfen an. Die Fahrt verläuft auf zwei unterschiedlichen Touren, Nord und Süd, die in St. Afra in Eggenthal zusammenführen. Treffpunkt ist um 9 Uhr im Pfarrheim St. Afra in Betzigau. Hier findet der erste Impuls in der Kirche zum Thema 'Afra, die entschiedene Christin, Spurensuche an Wegkreuzungen' statt.

Um 11 Uhr beginnt der zweite Impuls zum Thema 'Afra, die Jüngerin des Auferstandenen. Spurensuche am Feuer' in der Kirche St. Afra in Lachen. Den dritten Impuls gibt es dann um 12.30 Uhr zum Thema 'Afra, die Patronin unseres Bistums. Spurensuche auf dem Glaubensweg' in der Kirche St. Afra in Eggenthal. Anschließend gibt es kleine Feier im Pfarrgarten, wobei jeder eine Kleinigkeit zum Mittagsbuffet mitbringen sollte. Anmeldung bis Donnerstag, 22. Juli, unter Telefon (0821) 3152289 oder (08370) 976135.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018