Allgäu
Feuer mitten in Oberstdorf

Vollständig ausgebrannt ist am Samstag ein Mehrfamilienhaus im Zentrum von Oberstdorf. Zwei Bewohner erlitten schwere, ein Feuerwehrmann eine leichte Rauchgasvergiftung. Das Feuer griff auf ein Nachbarhaus über - dort brannte die Dachwohnung völlig aus. Gesamtschaden: rund 300000 Euro.

Anwohner alarmierten die Feuerwehr am Samstagmorgen gegen halb neun. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stand der hintere Teil des Gebäudes bereits komplett in Flammen. Zwei Bewohner im Alter von 65 und 72 Jahren mussten aus dem brennenden Gebäude per Drehleiter geborgen werden. Sie erlitten schwere Rauchgasvergiftungen und wurden ins Krankenhaus gebracht. Eine vierköpfige Familie konnte das brennende Gebäude selbst verlassen. Ein Feuerwehrler musste mit einer leichten Rauchgasvergiftung ambulant behandelt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019