Füssen
Festlich-fröhliches zum Fest

Schulleiter Wolfgang Fischer strahlte wie das Christkind und freute sich, dass «so viele» da waren beim Weihnachtskonzert des Gymnasiums Füssen. Mehrere Hundert Besucher drängten sich dicht an dicht in der Aula der Schule und ließen sich von den Darbietungen begeistern. Dass das volle Programm auf künstlerisch hohem Niveau stand und reibungslos ablief, war auch ein Verdienst von Musiklehrerin Maria Hartmann, die die Gesamtleitung des Weihnachtskonzerts hatte.

Das große Publikum trug sicher mit dazu bei, dass die vielen Schüler, die mitwirkten, ziemlich nervös waren. Doch spätestens beim stürmischen Schlussapplaus nach dem mehr als zweistündigen Konzert war das Lampenfieber vorbei. Nachdem der Projektchor der 5. Klassen das Konzert mit verschiedenen Stücken, begleitet vom Blechbläsertrio, eröffnet hatte, ging es Schlag auf Schlag weiter. Solobeiträge auf Instrumenten, Gesangsvorträge, das Holzbläsertrio, der Unterstufen- und der Oberstufenchor - bunt gemischt war das Angebot im ersten Teil des Abends. In der Pause versorgte die Schülermitverwaltung die Besucher mit Essen und Getränken. Und frisch gestärkt ging es danach schwungvoll und engagiert weiter.

Ein krönender Abschluss

Eine Projektband aus der elften Jahrgangsstufe begeisterte die Zuhörer dabei gleichermaßen wie Gesangsolisten und die Bigband des Füssener Gymnasiums, die das große Finale einläutete. Dabei sorgte Eva Weidinger mit «Gabriellas Song» aus dem Film «Wie im Himmel» für den krönenden Abschluss eines mitreißenden Weihnachtskonzerts.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019