Allgäu
Fast 60 Prozent mehr Verkehrstote im Allgäu

Die Zahl der Verkehrstoten ist im Dienstbereich der Allgäuer Polizei deutlich angestiegen. Mit 87 Verkehrstoten stieg die Zahl um fast 60 Prozent. Das sei nach Polizeiangaben der höchste Stand seit 2005. Verletzte gab es hingegen weniger zu beklagen. Mit etwa 5.400 Verletzten sank die Zahl hier auf den niedrigsten Stand seit mindestens 25 Jahren. Polizeipräsident Memel sagte: die Mehrzahl der tödlichen Unfälle sei selbstverschuldet. Konsequentes Anschnallen im Fahrzeug und das Tragen von Helmen durch Radfahrer könnten noch mehr Leben retten. Geschwindigkeitsüberwachungen seien auch weiterhin 'dringend erforderlich', so Memel abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019